Ab in den Süden: Triathlon-Trainingscamps im Überblick

Organisierte Traingscamps mit professioneller Betreuung – wir haben für euch einen Überblick von verschiedenen Anbietern zusammengestellt, die wir in den kommenden Tagen einzeln vorstellen werden.

Mit der TRIATHLONSCHULE nach Lanzarote und zu anderen coolen Locations

Daniel Kezele auf Lanzarote
Daniel Kezele auf Lanzarote

Vor gut fünfzehn Jahren gründete der Sportwissenschaftler und ehemalige Profitriathlet Daniel Kezele auf Lanzarote die Triathlonschule. Wir trafen den 45-Jährigen in seiner Wahlheimat und unterhielten uns mit ihm über Spaß im Training, Freundschaft, Erfolg und Leidenschaft.

INTERVIEW MIT DANIEL KEZELE:

Daniel, was hat Dich dazu bewogen, auf Lanzarote Deine Zelte aufzuschlagen?

Natürlich der Liebe wegen (lacht). Vor vielen Jahren traf ich auf Lanzarote beim Ausgehen meine heutige Frau. Sie machte dort Urlaub, ich war noch Profi und nahm an einem Trainingslager teil. Sie wohnte in Barcelona und ich in München. Wir waren uns schnell einig, zusammen nach Lanzarote zu ziehen und dort eine Familie zu gründen. Außerdem wollte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen, und mir war klar: Lanzarote mit seiner wunderschönen und einzigartigen Landschaft, gepaart mit einem gemäßigten Klima bei angenehmen Temperaturen bereits in den Wintermonaten, ist der ideale Ort, um Triathlon-Trainingscamps anzubieten.

Der Ausgangspunkt Deiner Camps ist der nordöstlich von Arrecife gelegene Urlaubsort Costa Teguise. Warum?

Costa Teguise ist ein optimaler Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Radausfahrten. Auf perfekt asphaltierten Haupt- und Nebenstraßen lassen sich alle Highlights der Insel erkunden: der Mirador del Río, die Feuerberge des Timanfaya-Nationalparks, die einzigartige Vulkanlandschaft bei El Golfo oder die Dünen bei Órzola. Hinzu kommen die tollen Laufstrecken direkt am Meer oder auf den Trails der umliegenden Vulkane. Außerdem bieten die Hotels eine ausgezeichnete Infrastruktur mit 25- und 50-Meter-Pools, Gym und Trainingsflächen für Athletiktraining oder Sauna und Spa für die wohlverdiente Regeneration nach dem Training. Und ganz in Hotelnähe befinden sich mehrere sehr schöne geschützte Buchten, in denen wir unser spezielles Freiwasserschwimmen durchführen können.

Wie sind Deine Camps aufgebaut?

Jeder Teilnehmer erhält im Vorfeld einen detaillierten Trainingsplan, der Aufbau und Struktur verdeutlicht. Um auch auf spezielle Wetterbedingungen reagieren zu können oder aufgrund individueller Leistungsunterschiede die Trainingseinheiten individuell anzupassen, ist es wichtig, flexibel zu bleiben. In meinen Camps biete ich mehrere Leistungsgruppen mit angepassten Trainingsinhalten an und lege besonderen Wert auf kleine Gruppengrößen. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, zwischen den Leistungsgruppen zu wechseln, um für sich das optimale Training zu wählen. Zudem haben wir ein Begleitfahrzeug, das bei Pannen hilft und auch mal Verpflegung und Wasser bereithält. Ganz nebenbei ist der Fahrer auch ein passionierter Fotograf, der die Freude und Begeisterung unsere Teilnehmer dokumentiert. Doch bei aller Planung möchte ich, dass unsere Gäste mit Spaß und Freude dabei sind und einen besonderen Urlaub erleben. All dies macht den Erfolg unserer Camps aus.

Welche speziellen Trainingseinheiten bietest Du in Deinen Camps an?

Auf dem Rad beispielsweise Einzelzeitfahren, Bergzeitfahren, VO2max oder KA-Intervalle, ganz unabhängig vom „Trainingspartner“ Wind, denn auch der will beherrscht werden. Neben Lauf-ABC und Berganläufen sind auch klassische GA1-Lauf-Einheiten dabei. Unser Freiwasser-Training im Meer ist besonders beliebt, inklusive Massenstart, Bojen umschwimmen, Wasserschattenschwimmen und einiges mehr. Und auch unsere speziellen Multi-Wechseltrainings fehlen in keinem Camp. Als Königsetappe fahren wir die Ironman-Strecke. Bei einigen Camps bieten wir auch Ausfahrten mit unterschiedlichen Distanzen auf Fuerteventura an.

Mittlerweile bietest Du auch in Deiner Heimat Kroatien Trainingslager an. Wie kam es dazu?

Kroatien ist eine optimale Region für das Triathlontraining. Ich möchte unseren Gästen etwas Abwechslung bieten und ihnen meine schönsten Trainingsrouten in Kroatien zeigen. Auf landschaftlich traumhaften Strecken, vorbei an Burgen und Schlössern auf kaum befahrenen Straßen entlang der Mirna sammeln wir entspannt Grundlagenkilometer. Aber auch knackige Anstiege und eine fast 20 Kilometer lange Passstraße gibt es dort. Unser Hotel liegt direkt am Meer, sodass auch die Laufstrecken direkt an der Adria entlangführen.

Aber das ist noch nicht alles …

… das stimmt, auf Wunsch vieler Stammgäste haben wir 2019 ein reines Alpenpässe-Radcamp angeboten. Ausgehend von Bormio waren wir auf den berühmt berüchtigten Alpenpässen wie Stelvio, Bernina, Mortirolo, Gavia und Foscagno unterwegs. Die Teilnehmer waren begeistert, und daher werden wir dies 2020 in größerem Rahmen wiederholen. Auf Mallorca sind wir erneut in Kooperation mit den ProAthletes aus Köln, und des Weiteren haben wir Girona, die Wahlheimat von Jan Frodeno, in unser Programm aufgenommen. Lasst Euch überraschen.

Camp-Teilnehmer beim Freiwassertraining

Termine Lanzarote 2020:
01.12. – 08.12.2019   Lanzarote  Schwimmcamp
27.12. – 10.01.2020   Lanzarote  Silvestercamp
02.02. – 09.02.2020   Lanzarote  Grundlagen Camp
09.02. – 23.02.2020   Lanzarote  Tri Camp
23.02. – 01.03.2020   Lanzarote  Intensiv Camp
01.03. – 15.03.2020   Lanzarote  ProAthletes Camp
15.03. – 29.03.2020   Lanzarote  Performance Camp
29.03. – 05.04.2020   Lanzarote  Classic Camp
Weitere Angebote: 
28.03. – 11.04.2020   Mallorca   TCC/PA Camp Mallorca
25.04. – 09.05.2020   Kroatien   Triathlon Camp
24.05. – 31.05.2020   Spanien    Triathlon Camp Katalonien
11.06. – 14.06.2020   Italien    Alpenpässe Bormio
Weitere Infos: triathlonschule.com

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ZYPERN: ISOSTAR TRAININGCAMPS PAPHOS

Trainingscamp Zypern mit Michael Krell

10.000 Jahre Geschichte und Kultur. Türkisblaues Meer. Duftende Wälder. Einsame Straßen. Landschaftliche und kulinarische Vielfalt. Unter vielen Ausdauersportlern gilt Zypern als Geheimtipp für einen Trainingsaufenthalt. Einer, der es wissen muss, ist Michael Krell, der 2020 im neunten Jahr in Paphos ein Triathlon-Trainingscamp veranstaltet und mit Peter Klemm auch einen Fachmann aus dem Hotelgewerbe mit an Bord hat. Wir unterhielten uns mit dem Triathlon-Coach und Buchautor in Nürnberg.

Michael, was verbindest Du persönlich mit Zypern?
Neben den geschichtlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten – nicht zu unrecht war Paphos 2017 europäische Kulturhauptstadt – und der für uns Sportler sehr guten Trainingsinfrastruktur verbinde ich mit der drittgrößten Mittelmeerinsel zuallererst das gute Wetter! 320 Sonnentage im Jahr, Temperaturen im Februar von über 20 Grad Celsius, eine Wohltat für die wettergeschundene nordeuropäische Seele. Die Anzahl der Regentage in all den Jahren kann ich wirklich an beiden Händen abzählen.

Triathleten sind ein sehr anspruchsvolles Publikum: 50-Meter-Schwimmbecken, verkehrsarme und gut asphaltierte Straßen sowie schöne Laufstrecken entlang der Küste oder im Gelände. Kann der Inselstaat all diese Bedürfnisse erfüllen?
Die Republik Zypern besitzt eine exzellente allgemeine Infrastruktur. Die Autobahn, die entlang der Südküste verläuft, sorgt dafür, dass das moderne und gut ausgebaute Straßennetz abseits der Schnellstraße und im Hinterland sehr verkehrsarm ist und somit perfekte Bedingungen für ausgedehnte Radtouren bietet. Mitunter begegnet man gefühlte stundenlang keinem Auto. Das Tróodos-Gebirge mit dem 1.952 Meter hohen Mount Olympos und seinem anspruchsvollen Terrain bietet auch auf ausgeschilderten Trails tolle Laufalternativen, herrliche Ausblicke auf die Insel inbegriffen. Auch deshalb haben wir in Paphos das Pioneer Beach Hotel als Stützpunkt ausgewählt. Hinzu kommt die Nähe zum Gerokipou Municipality Sports Centre mit seinem 50-Meter-Schwimmbecken und dem Laufstadion sowie die Möglichkeit in den weitläufigen – und zum Teil durch zusätzliche Wellenbrecher – geschützten Buchten im Freiwasser zu trainieren.

Welche Services sind in der Campbuchung inkludiert?
Unser Motto lautet: Alles kann, nichts muss! Ob ein Gast fünf Tage, eine oder mehrere Wochen bleiben möchte, ist ihm überlassen. Vor Ort entscheidet ein jeder selbst, an welchen der angebotenen Trainingseinheiten er teilnimmt. Unser Ziel ist es, dass jeder Spaß hat, ein tolles Training genießen kann, sich aber auch von der Gruppe lösen und die Insel auf eigene Faust erkunden kann. Jeder Teilnehmer erhält ein Begrüßungsgeschenk der Firma Isostar, die auch die Sporternährung während des Trainings sicherstellt.

Bei der Buchung reservieren wir das Hotel, und auf Wunsch vermitteln wir auch Zimmerpartner. Außerdem bieten wir auch einen Flughafentransfer an. Brandneue BMC-Rennräder können vor Ort angemietet werden. Die Teilnehmer des Sportprogramms zahlen eine wöchentliche Trainingspauschale in Höhe von 129 Euro, die für mitreisende Familienangehörige entfällt. Versteckte oder auf die Allgemeinheit umgelegte Kosten gibt es bei uns nicht.

Trainingscamp Zypern Radtraining.

Werden zum Zeitpunkt Eurer Trainingslager auch Wettkämpfe veranstaltet?
Da gibt es einige, beispielsweise am 15. März der Cyprus Marathon in Paphos oder eine Woche später den Marathon in Limassol, beide inklusive Halbmarathon, 5- und 10- Kilometer-Lauf. Wer bereits einen frühen Formcheck in allen drei Disziplinen absolvieren möchte, hat dazu die Möglichkeit am 21./22. März beim Ayia Napa Triathlon. Vor ein paar Jahren haben wir sogar einmal ganz spontan einen eigenen Sprinttriathlon organisiert. Und da Zyprioten sehr begeisterungsfähig sind, setzte das Hotel alle Hebel in Bewegung, wandelte einen Tennisplatz in eine Wechselzone um und informierte die Polizei. Und tatsächlich standen Beamte an der Strecke und regelten den Verkehr.

Termine Lanzarote 2019/2020
16.11. – 30.11.2019 Zypern Herbstcamp Paphos
01.02. – 09.02.2020 Zypern Schwimmcamp Paphos
22.02. – 05.04.2020 Zypern Frühjahrscamp Paphos

Weitere Infos:
trainingcamps-zypern.demichael-krell.com

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TRICAMP

Trainingslager mit dem Tricamp Team

Körper, Geist und Seele: Die drei Säulen der Tricamp-Philosophie werden von den Unternehmensgründern Judith und Tobias Heinze nicht nur beim Personal-Coaching, sondern seit über zehn Jahren auch bei der Durchführung ihrer Trainingslager berücksichtigt. Wir wollten es genauer wissen und trafen den Firmengründer und Triathlon-B-Trainer Tobias Heinze in der Weltkulturerbestadt Bamberg.

Körper, Geist und Seele, das hört sich eher nach Wellness-Urlaub als nach Triathlon-Training an …
(unterbricht lachend) … ist aber die wohl am meisten unterschätzte Grundvoraussetzung im Ausdauersport. Ein körperlich durchtrainierter und organisch gesunder Mensch ist nur dann zu Höchstleistungen fähig, wenn er sein Hobby in einem ausgeglichenen privaten und beruflichen Umfeld ausübt. Sobald auch nur eine der drei Säulen Risse aufzeigt, beginnen die Probleme und die Erreichung der persönlichen Ziele gerät ins Wanken. Und das gilt auch für das Trainingslager.

Ohne Wille und Entschlossenheit geht es letztendlich aber doch nicht …
Völlig richtig, schließlich fällt auch einem in sich ruhenden Menschen die Erreichung eines realistisch gesetzten Ziels nicht vom Himmel direkt in den Schoß. Wenn jemand etwas erreichen möchte und ihm dies wirklich wichtig ist, dann wird er alles daran setzen, die Ziellinie erfolgreich zur erreichen, im Idealfall auf einem mit seinem Umfeld abgestimmten Weg …

… der für viele Athleten mit einem Trainingslager im Winter eingeläutet wird.
Vor dem Hintergrund, dass die Teilnehmer mit einem unterschiedlichen Leistungs- und Trainingsstand anreisen, ist unser Campablauf darauf ausgerichtet, alle Gäste abzuholen, beispielsweise durch entsprechende Leistungsgruppen. Unabhängig davon hängt gerade im Ausdauersport der Erfolg eines Trainingslagers auch davon ab, dass die Teilnehmer sich mit Vertrauen auf eine mit Bedacht und Weitsicht ausgearbeitete Trainingsgestaltung einlassen und dabei auch bereit sind, neue Wege zu beschreiten. Und das gilt auch für die komplette Vorbereitungsphase auf den Hauptwettkampf. Ein Trainingslager ist ein Trainingslager und kein erster Saisonhöhepunkt. Ränkespiele und das Streben nach vielen schnellen Kilometern und Höhenmetern sind hier fehl am Platz.

Dein Unternehmen gehört zu den wenigen Anbietern, die auch speziell auf Familien und regional ausgerichtete Camps in ihrem Angebot haben.
Hier schließt sich der Kreis zu den eingangs angesprochenen Grundvoraussetzungen Körper, Geist und Seele, ganz egal, ob Papa und Mama trainieren oder nur ein Elternteil. In einem harmonischen privaten Umfeld mit Kinderbetreuung und diversen Freizeitaktivitäten, bei dem niemand zu kurz kommt oder für zwei Wochen auf die Liebsten verzichten muss, trainiert es sich doch gleich besser. Nach Mallorca haben wir 2020 erstmalig auch die gut erreichbare Toskana in unser Programm aufgenommen. Mit den Camps in Deutschland sprechen wir auch diejenigen an, die aus Umwelt- und Kostengründen eine Flugreise meiden oder nur ein sehr geringes Zeitbudget haben.

2020 richtet das Tricamp zum ersten Mal das beliebte DTU-Trainingscamp auf Mallorca aus. Wie kam es dazu?
Durch unsere positiven Beurteilungen ist wohl auch die DTU auf uns aufmerksam geworden. Vor dem Hintergrund, dass die DTU den Anspruch hat, die qualitativ hochwertigsten Camps anzubieten, sind wir zusammengekommen. Wir freuen uns schon sehr, die Teilnehmer in Colonia St. Jordi begrüßen zu dürfen und ihnen eine unvergessliche Zeit zu bieten.

Mit dem Brauereienlauf hast Du im vergangenen Jahr erstmalig eine Laufveranstaltung organisiert. Erzähl mal.
In Oberfranken gibt es nicht nur die höchste Bäckereien- und Metzgereiendichte der Welt, sondern auch die meisten Brauereien. Inspiriert von dem seit 1985 ausgetragenen Médoc-Marathon, dem längsten Wein-Marathon der Welt, wollten wir einen Genussmarathon auf die Beine stellen, bei dem die Teilnehmer an den zahlreichen Verpflegungsstellen die regionalen Spezialitäten der Region verköstigen können. Und das ist uns gelungen. Die Premiere im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass viele Ausdauersportler den Brauereienlauf als willkommenen Saisonabschluss nutzten. Am 26. September 2020 ist es dann wieder soweit.

Tricamp-Gründer Judith & Tobias Heinze
Termine 2020:
13.12. – 15.12.2019   Berlin           Schwimm Camp
17.01. – 19.01.2020   Berlin           Schwimm Camp
16.02. – 23.02.2020   Lanzarote        Exklusiv Camp
23.02. – 01.03.2020   Lanzarote        Family Camp
06.03. – 08.03.2020   Trabelsdorf      Frankenland Rookiewochenende
21.03. – 28.03.2020   Mallorca         DTU Camp
28.03. – 04.04.2020   Mallorca         DTU Camp
05.04. – 12.04.2020   Mallorca         Family Camp
12.04. – 19.04.2020   Mallorca         Family Camp
19.04. – 26.04.2020   Mallorca         Exklusiv Camp*
26.04. – 03.05.2020   Mallorca         Luxus Fincathlon
03.05. – 10.05.2020   Mallorca         Luxus Fincathlon**
17.05. – 23.05.2020   Trabelsdorf      Frankenland
01.05. – 07.06.2020   Toskana          Family Camp
07.06. – 14.06.2020   Toskana          Family Camp
04.06. – 07.06.2020   Österreich       Mittel- und Langdistanzcamp
* inklusive Teilnahmemöglichkeit Mallorca 312
** inklusive Teilnahmemöglichkeit Ironman 70.3

Weitere Infos: tricamp.debrauereienlauf.de

TENERIFE TOP TRAINING (T3)

Triathlon Camps T3 Teneriffa

Triathlon-Ikonen wie Thomas Hellriegel und Stefan Holzner machten sich während ihrer aktiven Zeit auf Teneriffa rund um den Pico del Teide fit für ihre Erfolge auf der Langdistanz. Den richtigen Durchbruch in der Triathlon-Szene schaffte die größte Kanareninsel allerdings erst mit der Eröffnung des T3 (Tenerife Top Training) im Jahre 2009. Das Besondere des an der Südküste in La Caleta gelegenen Trainingszentrums ist nicht nur der 50-Meter-Pool mit zehn Bahnen und das separate 25-Meter-Becken, sondern der Strömungskanal für individuelle Videoaufnahmen der Schwimmtechnik. Einrichtungen für das Kraft- und Athletiktraining sowie eine Tartanbahn und ein Rasenplatz für laufspezifische Einheiten bereichern das bei Triathleten und Schwimmern beliebte Trainingsdomizil.

Für jedes Leistungs-Niveau
Zwischen November 2019 und Mai 2020 bietet der Sportwissenschaftler und Schwimmexperte Holger Lüning als deutsche T3-Agentur für Altersklassensportler sämtlicher Leistungsklassen zwölf Schwimm- und zwei Triathlon-Camps an, inklusive Kraulkursen für Anfänger. Holger Lüning – mehrfacher deutscher Masters-Meister – legt dabei großen Wert auf nachhaltige Effekte in Theorie und Praxis. Und deshalb werden in aller Regel bei seinen Camps auch nicht mehr als 20 Teilnehmer eingebucht. Sein Wissen basiert auf dem neuesten Stand der Trainingsmethodik.

Flexible Trainingsmöglichkeiten
Camp-Teilnehmer können während ihres gesamten Aufenthaltes das T3 zwischen 8.00 und 22.00 Uhr unbegrenzt für ein zusätzliches Training im Wasser (sofern Bahnen verfügbar sind) und im Fitness-Center nutzen, Badehandtuch-Service, WiFi und weitere kostenlose Verleihservices der T3-Training-Partner inklusive. Diejenigen, die lieber für sich alleine trainieren möchten, kommen im Rahmen der Flexi-Tarife auf ihre Kosten.

Termine 2019:
09.11. – 16.11.2019   Teneriffa   Schwimm-Camp 1
16.11. – 23.11.2019   Teneriffa   Schwimm-Camp 2
16.11. – 23.11.2019   Teneriffa   Schwimm-Camp 1, Kraul-ABC
07.12. – 14.12.2019   Teneriffa   Schwimm-Camp 3A

Termine 2020:
18.01. – 25.01.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 4
18.01. – 25.01.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 2, Kraul-ABC
25.01. – 01.02.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 5
25.01. – 01.02.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 3, Kraul-ABC
29.02. – 07.03.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 6
14.03. – 21.03.2020   Teneriffa   Triathlon-Camp 1
21.03. – 28.03.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 7
28.03. – 04.04.2020   Teneriffa   Triathlon-Camp 2
18.04. – 25.04.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 8
25.04. – 02.05.2020   Teneriffa   Schwimm-Camp 9
Weitere Infos: t3-training.de