Ernährung

Welche Ernährung im Sport macht dich schnell und leistungsfähiger

Chronobiologie: Was hat die Tageszeit eigentlich mit der Verwertung von Nahrung zu tun?

Sportler interessieren sich meist des-wegen für bestimmte ernährungs-technische Interventionen, um ihre Leistung zu steigern. Sei es durch hohe Fett-, Kohlenhydrat- oder Protein- zufuhr. Doch was mit den Stoffen im Körper passiert, hängt entscheidend auch von...

Wer das Frühstück weglässt, nimmt schlechter ab! Stimmt das?

Ernährungswissenschaftliche Beobachtungsstudien haben bisher gezeigt, dass der Konsum eines Frühstücks mit einem niedrigeren Körpergewicht einhergeht. So wird auch von öffentlichen Gesundheitsorganisationen Abnehmewilligen immer wieder angeraten, zu frühstücken, um schneller an Gewicht zu verlieren. Über die...

Diabetesrisiko: Zucker oder Süßstoff

Wenn man an Diabetesrisiko denkt, dann fällt einem sofort „Zucker“ ein. Um diesen Risikofaktor auszuschalten, versuchen viele Menschen den Zuckerkonsum zu reduzieren und weichen deshalb auf Süssstoffe aus. Ist Zucker oder Süßstoff nun das...

Ernährung: Mit Julia Gajer und Caroline Rauscher – Teil 2

Im ersten Teil dieses Ernährungszweiteilers sprach Julia Gajer über ihre Ernährungsprinzipien vor und während des Wettkampfs. Im zweiten Teil meldet sich ihr Ernährungscoach Caroline Rauscher zu Wort, die untern aderem auch Daniela Sämmler betreut.   Im...

Ernährung: Mit Julia Gajer und Caroline Rauscher – Teil 1

Beim Ironman Hawaii letztes Wochenende ist der Sechstplatzierten Julia Gajer auf den letzten 30 Radkilometern die Verpflegung ausgegangen. Was natürlich nicht optimal war. Normalerweise beschäftigt sich die 32-Jährige aber ausgiebig mit ihrer Verpflegung. Die...

Warum Eier besser sind als ihr Ruf

Noch vor wenigen Jahren wurde vom Verzehr vieler Eier stets gewarnt, da diese den Cholesterinspiegel im Blut unnötig in die Höhe treiben würden. Heute ist der „Stand“ von Eiern bei Ernährungswissenschaftler wieder deutlich gestiegen....

Wenn das Immunsystem leidet

Es ist schon bekannt, dass ein enger Zusammenhang zwischen dem Level der körperlichen Aktivität eines Athleten und seinem Infektionsrisiko besteht. Caroline Rauscher erklärt den Zusammenhang von intensivem Training und der Funktion des Immunsystems.   Es ist...

Wahrnehmung ist alles: BIESTMILCH-Umfrage

Die Triathlon-Wettkampfsaison 2014 bewegt sich mit Höchstgeschwin-digkeit ihrem Höhepunkt zu. Manche von Ihnen trainieren bereits intensiv für das Rennen in Kona. Andere wiederum  starten in der zweiten Jahreshälfte bei einem der vielen anderen Langdistanzen,...

Neue Studie zum Thema glutenfreies Essen

Sportler sind allgemein empfänglich dafür, neue Dinge auszuprobieren, um das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit zu erhöhen -  zum Beispiel auch bei Ernährungsfragen. Ein relativ neuer und schon recht verbreiteter Trend ist, auf glutenhaltige Nahrungsmittel,...

Stefan Holzner: Triathleten essen anders

„Was und wie viel soll ich in welcher Reihenfolge zu mir nehmen?“ Diese Frage stellte ich mir tagtäglich. Nicht dass ich den Energiebedarf eines Hochleistungssportlers decken musste, nein, es galt auch, die Nahrungsaufnahme auf...

Ohne Disziplin, kein Erfolg

Profisportler können ein Lied davon singen: wer nicht mit Disziplin und Konsequenz tagein tagaus seinen Alltag meistert, hat wenig Chancen, ganz nach vorne zu kommen. Dies bezieht sich auf das Training, auf die Ernährung...

Regeneration viel beschworen, wenig erforscht

Welche Kriterien soll man für sich auswählen, um die Entscheidung für Ruhephasen rational und mit guten Gewissens fällen zu können?  Trotz der vielen bereits durchgeführten Studien sind nach wie vor Fragen offen, die nicht eindeutig...

Nahrungsergänzungsmittel: Wichtig oder unnötig?

Immer mehr Menschen greifen in Deutschland zu Vitamin- und Aufbaupräparaten, in der Hoffnung vermeintliche Mangelzustände auszugleichen. Bei den meisten dieser Kapseln, Pulver, Dragees und Tabletten handelt es sich um sogenannte Nahrungsergänzungsmittel, die einen oder mehrere...

Alles Bio oder was?

Was ist, wenn zwar die Nährstoffversorgung stimmt, mit den Lebensmitteln aber gleichzeitig unnötige, potenziell die Leistung beeinträchtigende oder sogar schädliche Inhaltsstoffe wie Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder Pestizide aufgenommen werden? Immer mehr Aktive greifen daher nicht...

High Carb? Low Carb? Right Carb!

Im vergangenen Sommer veröffentlichte das renommierte British Medical Journal eine kritische Analyse zum aktuellen wissenschaftlich abgesicherten Stand in der Sportlerernährung. Sie fiel ziemlich vernichtend aus. Vieles sei in qualitativ schlechten Studien, teils mit unrealistischem...

Biestmilch: ein Netz biologisch aktiver Moleküle

Möchte man Biestmilch also umfas-send begreifen, muss man sie als eine Substanz akzeptieren, die durch ihren Reichtum an unterschiedlichen bioak-tiven Molekülen mit den entsprechen-den Sensoren/Rezeptoren auf der Oberfläche der verschiedensten Zellen kommunizieren kann. Dabei...

Biestmilch: die Wirksamkeitsdebatte

Es wurde in den letzten Jahren bei den Anbietern von Biestmilch immer mehr zum Trend, den Gehalt an Immunglo- bulinen implizit als Kriterium für die Wirksamkeit der Biestmilch hervorzu- heben. Die Angaben schwanken im...

Nähren und Heilen mit Biestmilch

Wenn wir Biestmilch als Nahrung betrachten, dann tut sie, was andere gute Nahrungs- beziehungsweise Lebensmittel auch tun: vorbeugen und gesund erhalten. Alle Nahrungsmittel - so auch Biestmilch - passieren die Schleimhäute vom Mund, Magen...

Neueste Beiträge