Auf der einen Seite möchte man am Morgen hellwach sein und andererseits am Abend in einen regenerativen Schlaf sinken. Bachblüten in vielfältiger Form verarbeitet, können das volle Verwöhnprogramm bieten. Gerade als aktiver Sportler braucht jeder einmal einen Ruhetag oder ein Regenerationsprogramm nach absolviertem Training. Wie wäre es mit einem Elixier, einem Bad und einem Öl zum totalen Ausspannen? www.fitne.de
Man könnte die ätherischen Öle auch als natürliche chemische Bomben bezeichnen. War es doch der Lavendel, der die Pest von der Provence in Frankreich fernhielt. Aber der Lavendel kann noch viel mehr, er kann Wunden heilen, desinfizieren und die Zellregeneration beschleunigen. Die Aromatherapie ist in Deutschland nicht sehr verbreitet, aber es lohnt sich gerade im Bereich der Behandlungen von...
Es sind ihre Proteine, Jod, das Vitamin B12, Spurenelemente und Mineralstoffe, ihre Menge an Chlorophyll, Beta-Carotin und neuerdings auch eine Fettsäure, die in der Afa-Alge entdeckt wurde, die die Algen für aktive Menschen interessant machen. Als Nahrungsergänzungsmittel sind Algen wie Chlorella, Spirulina und Afa-Alge als leicht anwendbare Presslinge erhältlich. www.govinda-natur.de
Es ist die Steinzeit, die uns dieses reiche Erbe namens Löss hinterlässt. Diese einzigartige Erde ist reich an Spurenelementen und Mineralien, die in der Lage sind, in unserem Körper Säure zu binden, Sodbrennen zu lindern, zu heilen, Cholesterin zu binden und äußerlich Entzündungen durch Umschläge, Masken und Packungen zu reduzieren. Zur innerlichen Anwendung ist sie in Kapselform am besten...
Wer wünscht sich nicht, dass seine Zellen sich regenerieren und gut funktionieren, Organfunktionen gestärkt werden, das Immunsystem sich verbessert und leistungsfähiger wird. Das kaskadenfermentierte Produkt mit dem Namen Rechtsregulat enthält Enzyme in konzentrierter Form, die für viele Funktionen in unserem Körper eine extra Hilfe sind. Deshalb kann es auch fast für alle Heilbehandlungen zusätzlich eingesetzt werden. Schulterschmerzen, Knochenbrüche, Psioriasis,...
Der erste Eindruck des Titelbildes mag eingefleischte Sebi-Freunde vielleicht abschrecken, zeigt es doch eher einen aggressiven, kampfbereiten und zähnefletschenden Athleten in der Morgendämmerung als einen freundlichen und stets gut gelaunten Triathleten, der durch konstant gute Leistungen in den letzten Jahren die Herzen der Fans im Sturm erobert hat. Ungeduld, Reizbarkeit und Verplantheit bezeichnet Sebastian Kienle als seine großen Schwächen. In...
Mann, Kind, erfolgreiche Sportlerin. Gutaussehend, gebildet, Einfamilienhaus in schöner Lage. Das sind die überaus gut klingenden Fakten von Sonja Tajsich. TRITIME-Redakteurin Dagmar Gard wollte wissen, was sich noch dahinter verbirgt, und begab sich auf den Weg nach Regensburg … Es gibt Regionen in Deutschland, da erscheint einem sogar die Ansage des Zugführers anders, ja beinahe „liebevoller“ als in anderen...
Das Büfett ist eröffnet! Der hungrige Athlet ist insbesondere während der langen Trainingseinheiten auf dem Rad immer auf der Suche nach einer abwechslungsreichen, magenfreundlichen und geschmackvollen Ernährung. Neben den klassischen Sporternährungsprodukten wie Energieriegel und Gels füllen etliche Sportler an Tankstellen und Supermärkten ihre aufgebrauchten Speicher mit Schokolade, Süßigkeiten oder belegten Brötchen auf. Diejenigen unter Ihnen, die etwas Neues ausprobieren möchten, finden...
10. November 1995. Ich erinnere mich noch genau an den sonnigen Freitag in New York, als ich zwei Tage vor meinem allerersten Marathon die Startunterlagen am Columbus Circle in Empfang nahm. Knapp 30.000 Teilnehmer wurden hier binnen weniger Tage durchgeschleust, von den vielen Besuchern der Marathonmesse einmal ganz abgesehen. Dort gab es alles, was das Herz eines Läufers begehrte....
Kurz vor dem Trainingslager auf Fuerteventura traf der neue Bike-Computer von Sigma ein, der ROX 9.1. Mit großen Erwartungen ging es an die Montage der einzelnen Komponenten, Tachometer, Magneten sowie Geschwindigkeits- und Trittfrequenz-Sender, die nach wenigen Minuten abgeschlossen war. Nun folgten die einfach durchzuführenden Einstellungen des mit fünf Tasten und großem Display ausgestatteten Tachometers. Neben den üblichen Parametern...
Möchte man Biestmilch also umfas-send begreifen, muss man sie als eine Substanz akzeptieren, die durch ihren Reichtum an unterschiedlichen bioak-tiven Molekülen mit den entsprechen-den Sensoren/Rezeptoren auf der Oberfläche der verschiedensten Zellen kommunizieren kann. Dabei ist der positive Effekt von Biestmilch auf das Immunsystem nur ein Aspekt. Biest- milch stabilisiert alle Schleimhautoberflächen, die wiederum unsere Kommunikation mit unserer Umwelt ermöglichen, filtern...
Es wurde in den letzten Jahren bei den Anbietern von Biestmilch immer mehr zum Trend, den Gehalt an Immunglo- bulinen implizit als Kriterium für die Wirksamkeit der Biestmilch hervorzu- heben. Die Angaben schwanken im Bereich zwischen 20 bis 45 Prozent. Natürlich sind die Immunglobuline ein wichtiger Bestandteil der Biestmilch, aber sie sind bei weitem nicht die einzigen Moleküle, die...
Wenn wir Biestmilch als Nahrung betrachten, dann tut sie, was andere gute Nahrungs- beziehungsweise Lebensmittel auch tun: vorbeugen und gesund erhalten. Alle Nahrungsmittel - so auch Biestmilch - passieren die Schleimhäute vom Mund, Magen und Darm. Hierbei interagieren sie mit dem gigantischen Immun-Netzwerk des Magen-Darmtrakts, der als eine Art aktives Filtersystem fungiert. Alle Nahrungsmittel werden so aufgearbeitet, dass sie...
In Neuseeland ist das Kalben auf der ganzen Insel synchronisiert. Zweimal im Jahr kalben die Kühe, im Frühling und im Herbst. Dann ist Biestmilchzeit. Jede Farm hat ihren eigenen Alumi- niumbehälter, in dem die Biestmilch gesammelt und gekühlt wird. In die- sem Container wird die Biestmilch auf vier bis sieben Grad Celsius gekühlt, bis sie von speziellen LKWs abgeholt...
Literaturverzeichnis Biestmilch-Spezial (von Dr. Susann Kräftner) Antonio J et al.: The Effects of Bovine Colostrum Supplementation on Body Composition and Exercise Performance in Active Men and Women. Nutrition March 17(3): 243-247, 2001. Bitzan MM, Gold BD, Philpott DJ, et al.: Inhibition of Helicobacter pylori and Helicobacter mustelae binding to lipid receptors by bovine colostrum. J Infect Dis, 177(4): 955-61; April 1998. Brinkworth G et al.: Colostrum...
Es ist klein, ein wenig schelmisch und irgendwie auch ein bisschen teuflisch: das Biestmilch-Mar-kenzeichen, was wohl jedem aktiven Triathleten schon einmal begegnet ist. Ob auf der Verpackung des „etwas anderen“ Nahrungsergänzungsmittels oder als Body-Tattoo bei den Stars der Triathlon-szene wie zum Beispiel Chris McCormack oder Yvonne van Vlerken. Um zu erfahren, wer hinter diesem teuflischen kleinen Kerl und der...
„Bitte mit kurzem „a“ und scharfem „(t)z“. Schließlich heiße ich Bazlen und nicht Baaslen“, grinst die sichtlich gut gelaunte 27-Jährige und bestellt eine Portion Frankfurter Grüne Sauce, als ich mich mit ihr wenige Stunden vor der Abreise ins südafrikanische Trainingslager in der Hessenmetropole treffe und sie um die genaue Betonung und Aussprache ihres Nachnamens bitte. Svenja Bazlens Weg in den...
Caroline Rauscher ist studierte Pharmazeutin mit Weiterbildung im Bereich Ernährung. Sie besitzt fundierte Kenntnisse im Bereich der Leistungsphysiologie. Ihre Kontakte zu weltweit führenden Forschern nutzt sie u.a. für eine optimale und individuelle Konzeption von Sportgetränken, für die Herstellung von Mikronährstoffen je nach Bedarf eines Sportlers sowie für die Ernährungsberatung von Profis und Amateuren. Sie betreut international erfolgreiche Winter- und...

Neueste Beiträge

Rookie-Projekt

tritime Rookie-Projekt

Triathlon vereint: Neujahr

Ohne wenn und aber

Munich 22

Veranstaltungskalender 2023

Lanzarote: zwischen Teguise und Haria

Trainingscamps auf Lanzarote

Triathlon vereint: Weihnachten

Schöne Weihnachten!