Ironman Lanzarote: Überraschung durch Tine Holst

Tine-Holst_tritime_1Wer hätte das gedacht: Tine Holst gewinnt ihren ersten Ironman, und das auf dem bekannt schwierigen Kurs auf Lanzarote!

 

Diejenigen, die im Vorfeld bei den englischen Buchmachern auf Tine Holst gewettet haben, dürfen sich freuen, denn wer hätte damit gerechnet, dass die im hessischen Bad Vilbel lebende Dänin den legendären Ironman Lanzarote für sich entscheidet. Und danach sah es zunächst auch gar nicht aus. Mit einem nahezu uneinholbaren Rückstand von 14 (!!) Minuten nahm sie die Verfolgung der schnellsten Schwimmerin auf, Lucy Charles aus England. Und auch die Vorjahressiegerin Diana Riesler war zu diesem Zeitpunkt bereits viereinhalb Minuten auf dem Rad. Doch mit einem famosen Ritt über die Lavainsel düpierte Tine Holst die gesamte Konkurrenz. 5:34:25 benötigte sie für die 180 Kilometer lange Runde und lag beim zweiten Wechsel nur noch knapp hinter der Engländerin.

Top-3-Bike Finish
1. Lucy Charles (GBR) mit den Zwischenzeiten 47:11 (Swim) und 5:48:36 (Bike)
2. Tine Holst (DEN) mit den Zwischenzeiten 1:01:15 (Swim) und 5:34:25 (Bike)
3. Diana Riesler (GER ) mit den Zwischenzeiten 56:51 (Swim) und 5:40:19 (Bike)

Kaum in den Laufschuhen übernahm sie auch schon die Führung und baute diese zwischenzeitlich auf knapp fünf Minuten aus. Auf den letzten Kilometern musste sie jedoch noch einmal alles in die Waagschale werfen, um ihren ersten Ironman-Sieg vor der heranstürmenden Belgierin Alexandra Tondeur erfolgreich zu verteidigen.

Endergebnis Damen
1. Tine Holst (DEN) nach 10:02:35 Stunden
2. Alexandra Tondeur (BEL) nach 10:04:53 Stunden

Text/Foto: Klaus Arendt