T3 Triathlon Düsseldorf: 1. Triathlon Bundesliga am 6. Juli

Die dritte Station der Ersten Triathlon Bundesliga 2014 ist Düsseldorf. Im Rahmen des T3 Triathlon treffen am 6. Juli die besten deutschen Herren- und Damenteams in der höchsten Liga der Deutschen Triathlon Union aufeinander. Als Favoriten gehen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Mannschaften des Ejot Team Buschhütten an den Start, die mit einer Reihe internationaler Top-Athleten gespickt sind. Mit dabei sein wird auch die frisch gebackene deutsche Vize-Europameisterin Sophia Saller, die für Erlangen startet.

Inwieweit die 20-Jährige Oxford-Studentin um den Sieg beim Rennen in und um den Düsseldorfer Mediahafen mitkämpfen kann, bleibt aber abzuwarten, denn im Damenfeld sind einige starke Konkurrentinnen, beispielsweise ihre Nationalmannschaftkollegin Lisa Sieburger (Griesheim). Bekanntester Name darunter ist indes sicherlich die Neuseeländerin Andrea Hewitt, mehrfach mit WM-Medaillen und olympischen Ehren dekoriert. Hewitt, für Buschhütten aktiv, wird zum ersten Mal ein Rennen der Ersten Triathlon Bundesliga bestreiten.

Noch stärker ist die Spitze im Bundesliga-Herrenfeld besetzt. Tabellenführer Buschhütten bringt etwa den aktuellen Zweiten im Ranking der Triathlon-WM-Serie Mario Mola aus Spanien, dessen Trainingspartner und momentanen WM-Vierten Richard Murray aus Südafrika oder auch den Team-Europameister Allesandro Fabian (Italien) an die Startlinie. Stark einzuschätzen sind sicherlich auch die Australier Aaron Royle (Buschhütten) und Ryan Bailie (Witten).

Bewährungsprobe für deutsche Junioren-Europameister
Gespannt sein darf man darüber hinaus, wie sich die für die Bundesliga nominierten Nachwuchstalente aus dem DTU-Junioren-Kader im Elitefeld behaupten können. Doppel-Europameisterin Laura Lindemann (Einzel und Team) und Team-Europameister Lasse Lührs treten im grünen Potsdamer Dress an, und mit Valentin Wernz startet der dritte aus dem Junioren-Europameister-Team für den TV Mengen. Zudem dürfen sich die Triathlonfreunde in Düsseldorf auf das Erstliga-Debüt von Boris Stein freuen. Der Mittel-Distanz-Spezialist, 2012 und 2013 Deutscher Meister über die etwas längere Strecke, kommt mit seinen Teamkollegen der RSG Montabaur.

Das Bundesliga-Rennen in der City von Düsseldorf wird über die Sprint-Distanz (750 m Schwimmen, 19 km Radfahren, 5,7 km Laufen) ausgetragen. Das Frauen-Rennen startet um 11:30 Uhr, die Männer sind zwei Stunden später dran (13:30 Uhr).

Text: Oliver Kubanek | Deutsche Triathlon Union e. V.
Foto: DTU/Jo Kleindl